DIE Miniburg

Die Ministrantenburg am Mastholter See wurde im Jahr 2008 von den Messdienern erbaut. Seitdem wird sie regelmäßig vom Burgteam gepflegt. Das circa 6000 Quadratmeter große Gelände wurde von den Ministranten des Pastoralverbundes Rietberg-Süd angemietet und die Jugendlichen errichteten dort ihre Burg, die im Mai 2009 eingeweiht wurde.

Das Gebäude und die Umgebung werden intensiv, zum Beispiel bei Gruppenstunden, Aktionen und Zeltlagern von den Messdienern aus Rietberg, Bokel und Mastholte genutzt. Weiterhin finden hier regelmäßig Veranstaltungen wie zum Beispiel die Burglichter, das Konzert am See oder das Gebet am See (im Sommer Montag abends um 19 Uhr) statt. Das Gelände der Miniburg ist eingezäunt, um es vor Beschädigungen zu schützen. Besichtigungen können im Pfarrbüro des Pastoralverbundes abgesprochen werden.