Kategorie-Archiv: Archiv

Burglichter an der Miniburg

Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr wird es auch 2017 wieder die Burglichter geben. Das Team um Patrick Rehkemper, Henrik Brockschnieder und Herbert Stollhans wird das Gelände und die Miniburg am Mastholter See wieder ins rechte Licht setzen. Wunderbare Lichtspiele, atmosphärische Farbenspiele und ein „brennender“ See erwarten die Besucher. Außerdem gibt es wieder eine Gruselecke für Kinder, wo spannende Geschichten erzählt werden. An einer anderen Stelle werden plattdeutsche Geschichten vorgelesen, die zur besonderen Atmosphäre passen. Im „Amphitheater“ gibt es, wie im letzten Jahr, wieder psychodelische Musik zu hören. Diese wird untermalt von einem Farbenmeer auf Großbildleinwand. In den 70er-Jahren war das ein Muss für alle Bands und das Team der Miniburg ist in Holland fündig geworden, wo Privatleute diese Art der Bühnengestaltung hochhalten. So gibt es diese besondere Art der Lichttechnik an der Miniburg exklusiv zu sehen. Der Eintritt ist frei. Es gibt Waffeln, Brezeln, Würstchen und auch heiße und kalte Getränke. Die Burglichter sind geöffnet von Freitag, den 6. Oktober bis Sonntag, den 8. Oktober jeweils ab 18 Uhr bis gegen 22 Uhr.

Am Sonntag, den 8. Oktober endet auch die Saison 2017 der Miniburg. Dies wird mit einer Andacht gefeiert. Die Andacht beginnt am Sonntag um 17.30 Uhr auf der Gottesdienstinsel der Miniburg. Hierzu sind alle herzlich eingeladen.

Zeltlager-Resümee

Ein tolles Zeltlager ist vorbei. Das 48. Zeltlager der Mastholter Messdiener an den 3 Kanälen stand in diesem Jahr unter einem guten Wetterstern. Traumhaftes Wetter die ganze Woche lang. Das war der Grundstock für Tage, die nicht besser hätten vorbereitet sein können. Die Leiter haben wieder alles gegeben. Nicht nur bei der Gestaltung der Tage, sondern auch während der Tage waren sie immer für die Kinder da. Hier musste jemand getröstet werden, da half ein Leiter einem „kleinen“ Messdiener beim Spiel, dort wurde an die Medizin erinnert, da wurde gemeinsam das Ziel erreicht. Schützenkönig, Mister und Miss Kanäle, usw… Hl. Messe, toll gestaltet und von Pfr. Zander beeindruckend für uns gelesen. Alle Erlebnisse und Ereignisse hier zusammenzufassen geht gar nicht. Es war einfach nur super.
Allen Leitern ein herzliches Dankeschön. Ihr seid die Besten!
Unsere riesige Gemeinschaft funktioniert nur mit einer solchen Leiterrunde und natürlich den tollen Kindern, die super mitmachen, beim Zeltlager, den Gruppenstunden und natürlich auch beim Dienen.
Freuen wir uns auf das 49. Zeltlager der Messdiener in 2018.

neuer Messdienerplan + Ehemaligentreffen an den Drei Kanälen

Der neue Messdienerplan über die Sommerferien bis Mitte September steht ab jetzt auf der Homepage.

Alle ehemaligen Messdiener (Mamas und Papas), die in den letzten 48 Zeltlagern dabei waren, sind am Samstag, den 19. August herzlich ins Zeltlager an den Drei Kanälen eingeladen. Ab 20 Uhr gibt es von der Leiterrunde warme Würstchen und kalte Getränke. Besonders aber die Erinnerungen an wunderbare Zeltlager. Bitte Zeug zum Wechseln mitbringen. Das eigentliche Zeltlager für die Kinder beginnt am Sonntag um 14 Uhr. Diesen Termin bitte weitersagen!